• En
  • BG
  • Ru
  • De
  • Fr

Ayurveda für Anfänger

Ayurveda für Anfänger
Аюрведа за начинаещи

Auf den ersten Blick fragen wir uns alle „Was ist Ayurveda?“, also lassen Sie uns zuerst über seine Essenz sprechen.

Ayurveda – die älteste Wissenschaft der Selbstheilung und Langlebigkeit

Ursprünglich aus dem alten Indien vor Tausenden von Jahren, ist es eine Ansicht der Erschaffung des Universums in universeller Harmonie und des Platzes des Menschen darin. Auf dieser Basis ein umfassendes Konzept des Lebensstils im Einklang mit Naturgesetzen, Zyklen, Prozessen. Diese Lebensweise ist gezielte Vorbeugung gegen die Krankheiten, gegen die sich der medizinische Teil des Ayurveda im Laufe der Jahrtausende entwickelt hat.

Dymata Ayupveda e aus dem cancĸpitcĸi ppoizxod und oznachava „nayĸa charter zhivota“ Auu oznachava „zhivot“ oder „vceĸidneven zhivot“ und Veda oznachava “ auf die Menschheit.

Diese Heilkunst wird in Indien seit mehr als fünftausend Jahren täglich praktiziert. Die Weisheit des Ayurveda ist in Sanskrit, der alten Sprache Indiens, geschrieben. Es gibt oft keine Äquivalente von Wörtern in anderen Sprachen, daher ist eine detaillierte Erklärung erforderlich.

Ayurveda für Anfänger

Als esoterische Wissenschaft im Westen betrachtet, ist es eine einfache, praktische Wissenschaft des Lebens und enthält universelle Prinzipien, die für das tägliche Leben eines jeden gelten. Ayurveda erzählt von jedem Element, von jedem Aspekt des menschlichen Lebens und bietet eine Methode, die im Laufe der Jahrhunderte von denen getestet und perfektioniert wurde, die nach großer Harmonie, Frieden und Langlebigkeit gesucht haben.

Ayupveda ychi, che chevekat e mikapocomoc – cam po cebe ci vcelena. Er ist ein Kind der kosmischen Kräfte der Außenwelt, des Makaken. Sein individuelles Zusammenleben ist untrennbar mit den allgemeinen kosmischen Manifestationen verbunden. Ayupveda betrachtet die Gesundheit und „Krankheit“ aus einem ganzheitlichen Blickwinkel, der Folgendes widerspiegelt:

  • die Beziehung zwischen dem Individuum und der kosmischen Seele,
  • zwischen dem Individuum und dem kosmischen Bewusstsein, Energie und Materie.

Nach ayurvedischem Lernen hat jeder Mensch vier biologische und spirituelle Instinkte:

  • religiöser Instinkt
  • finanzieller Instinkt
  • Instinkt für die Reproduktion des Bodens
  • ctpemezh zu cvoboda.

Ausgewogene Gesundheit ist eine Voraussetzung für diese Instinkte. Ayupveda hilft der Gesundheit, seine Gesundheit zu erhalten, und dem Patienten, sie wiederzugewinnen. Dank Ayupveda, Glück, Gesundheit und kreativer Erfüllung.

Wie beherrsche ich das praktische Wissen der Selbstheilung mit Ayurveda?

Er konnte sein praktisches Wissen über Selbstheilung durch das Studium des Ayupveda vermitteln. Aĸo vcichĸi enepgii in tyaloto ce ppivedat in pavnovecie bolectta und ppotsecite na fizichecĸo yvpezhdane mogat ea badat znachitelno namaleni.

Ayurveda für Anfänger

Ayupveda ne e camo dpevno indiycĸo ychenie za zdpavna ppofilaktiki i lechenie; Sie ist auch so eine lebende Philosophin.

Ayurveda basiert nicht auf sich ständig ändernden wissenschaftlichen Forschungen, sondern auf der ewigen Weisheit von Rishi (Weisen im Hinduismus), die durch religiöse Selbstbeobachtung und Meditation diese Wissenschaft übernommen haben, die das kosmische Bewusstsein ausdrückt. Pishite, Naychavame Necha, Kayoto Tepupva Ce Ppeotkapivat Na Zapad:

Der Ausgang der Krankheit kann physisch oder physisch sein. Körperliche Erkrankungen werden durch übermäßigen Gebrauch unserer Sinne, durch Schlafstörungen oder durch Nichteinhaltung saisonaler oder entzündlicher Erkrankungen verursacht. Die karmischen Krankheiten sind eine Folge unserer falschen Handlungen in diesem oder einem früheren Leben.

Ayurveda für Anfänger

Was ist kosmisches Bewusstsein?

Um zum Herzen des Ayurveda zu gelangen, müssen wir uns der Essenz all seiner Faktoren wie des kosmischen Bewusstseins bewusst sein. Es ist ein sehr wichtiges Konzept. Dies ist das Bewusstsein, das in jeder Seele existiert.

Es ist das Muster, das im Geist versiegelt ist, um durch den freien Willen, das Bewusstsein der Vereinigung der Seele mit dem Schöpfer, geweckt zu werden. Dieses Bewusstsein ist eingebettet oder in den Geist eingebaut, und wenn man aus dem richtigen Gebrauch des freien Willens erwacht, erkennt man seine Vereinigung mit dem kosmischen Geist.

Dieses kosmische Bewusstsein wirkt wie ein Instinkt. Es ist schon in uns; Sie brauchen nur den richtigen Anreiz, um es ans Licht zu bringen. Ähnlich verhält es sich mit dem kosmischen Bewusstsein. Das kosmische Bewusstsein in uns allen ist das Teilchen, das nach dem Bild des Schöpfers hergestellt wurde, wie es in Genesis geschrieben steht.

Es ist dieser Teil von uns, der Gott oder göttlich ist. Das kosmische Bewusstsein ist von allem Irdischen getrennt und macht seine Gegenwart nur dann bekannt oder erkennbar, wenn die Selbstseele aufsteigt und Teile des Bewusstseins auf die weite, weitläufige Ebene aufsteigen, die überbewusst ist.

Wenn wir das versiegelte Muster dieses Bewusstseins erwecken wollen, brauchen wir nur den richtigen Reiz. In diesem Fall besteht der richtige Anreiz darin, unseren freien Willen auf eine bestimmte Weise auszuüben, da wir selbstlos lieben. Und genau so schwierig ist es für viele Menschen.

Nachdem wir die Essenz des kosmischen Bewusstseins geklärt und untersucht haben, können wir mit einer klareren Idee von Ayurveda sprechen.

Ayurveda ist eine ewige Wissenschaft und es besteht die Hoffnung, dass alles, was hier erwähnt wird, dem Leser in allen Fällen seines Lebens nützlich sein wird.

Wie sieht Ayurveda die Hauptzweige der Medizin?

Ayurveda spricht über acht Hauptzweige der Medizin:

  • Pädiatrie
  • Gynäkologie
  • Geburtshilfe
  • Augenheilkunde
  • Gerontologie
  • HNO (Ohr, Rachen, Nase)
  • Schulmedizin

Jede dieser medizinischen Disziplinen wird gemäß der Theorie der fünf Elemente (Äther, Luft, Feuer, Wasser, Erde) betrachtet; die Theorie der Tridosha oder der drei Bestandteile des Körpers; sieben Datum oder Gewebe des Körpers; drei kleine (Urin, Kot, Schweiß) und die Triaden des Lebens – Körper, Geist und spirituelles Bewusstsein.

Ayurveda für Anfänger

Die fünf Elemente der Welt – Luft, Raum (Äther), Feuer, Wasser und Erde definieren die drei Doshas. Laut Ayurveda ist Krankheit ein natürliches Endergebnis einer Lebensweise, die nicht in Harmonie ist mit der menschlichen Natur. Das sogenannte Dosha ist das Gleichgewicht der Energien in unserem Körper und Geist. Es beschreibt, wer Sie auf der grundlegendsten Ebene sind. Dieses einzigartige Kräfteverhältnis bestimmt alles von der Knochenstruktur über die Veranlagung bis hin zu bestimmten gesundheitlichen Herausforderungen.

Unsere Verfassung beschreibt, was uns auf natürliche Weise anzieht und was uns abstößt, was unserer Natur innewohnt und was uns aus dem Gleichgewicht bringt und krank macht. Laut Ayurveda ist der Weg zur Gesundheit für jeden Menschen unterschiedlich und hängt von seinem Dosha ab, da das Gleichgewicht der Energien für jeden Menschen unterschiedlich ist. Ayurvedische Therapien umfassen nicht nur Diät und Gewürze, sondern auch Aromatherapien, Entgiftung, Yoga und Meditation.

Ayurveda für Anfänger

Wo soll ich anfangen: Die Lehre der drei Doshas

Die Anwendung von Ayurveda erfordert zunächst die Bestimmung Ihres Dosha und von dort aus die Änderung Ihrer Gewohnheiten. Um eine klarere Vorstellung zu haben, werden wir die drei Doshas beschreiben.

Die drei Doshas im Ayurveda heißen vata, pita und kafa. Wir sind eine Kombination der drei Doshas, ​​aber das Gleichgewicht dieser Energien ist für jeden Menschen unterschiedlich. Bei einigen Menschen dominiert einer von ihnen, während es bei anderen eine Mischung aus zwei oder drei Doshas ist.

Sie werden durch die fünf Hauptelemente bestimmt:

  • Watte – Luft und Raum
  • Kuchen – Feuer und Wasser,
  • Kaffee – Erde und Wasser.

 

Auf der grundlegendsten Ebene ist Pita unser Stoffwechsel, Kapha ist unsere Struktur und Vata ist die Mobilität, die der Essenz Leben und Handeln verleiht. Ohne die drei Energien werden wir einfach nicht existieren.

Vata Dosha besteht aus den Elementen Luft und Raum und hat ähnliche Eigenschaften wie diese Elemente. Watte ist dem Wind sehr ähnlich – leicht, kühl, trocken und beweglich. Menschen mit einer solchen Verfassung haben auch viele dieser Eigenschaften. Ihre Körper sind leicht und schlank, sie bewegen sich und sprechen schnell.

Diese Eigenschaften machen sich auch in ihren persönlichen Eigenschaften bemerkbar – sie sind gesprächig, enthusiastisch, kreativ, flexibel und energisch. Vata ist verantwortlich für das Nervensystem, das Energieniveau, den Geist und den Schlaf.

Wenn diese Menschen aus dem Gleichgewicht geraten, verlieren sie Gewicht, schwächen ihre Immunität und ihr Nervensystem, konzentrieren sich und treffen Entscheidungen, haben Schlafstörungen. Anspannung, Ängste und Depressionen.

Ayurveda für Anfänger

Pita besteht aus den Elementen Feuer und Wasser, wobei das Feuer dominiert. Der Kuchen ist heiß, scharf und aufschlussreich und irgendwie veränderlich. Sie fühlen sich warm in ihrem Körper an und haben etwas fettige Haut, durchdringende Augen und scharfe Gesichtszüge. Sie haben oft mäßiges Gewicht und gute Muskeln.

Wenn das Gleichgewicht nicht stimmt, können Sodbrennen, Allergien, Blutprobleme und Wut auftreten.  Pita Dosha ist verantwortlich für Verdauung, Stoffwechsel, Intellekt und Emotionen.

Menschen mit der Pita-Verfassung lösen gerne Probleme und wenn sie unter Stress stehen, nehmen sie einen festen Standpunkt ein. Sie können ziemlich angespannt werden und mit scharfer Sprache sprechen. Sie sind sehr konzentriert, ehrgeizig, fähig, mutig, energisch und klar in der Kommunikation, sie drücken sich genau aus. Sie können wunderbare Freunde und ängstliche Feinde sein. Sie werden emotional durch heiße Emotionen wie Angst, Ressentiments und Eifersucht erschüttert.

In Kafa Dosha dominieren die Elemente Wasser und Erde. Genau wie diese Elemente ist Kapha kühl, feucht, stabil und schwer. Im Körper manifestieren sich diese Eigenschaften in dicken, schweren Knochen, glänzender und weicher Haut, langsamem Stoffwechsel und einer großen, gesunden Figur.

Kaffee repräsentiert die Struktur des Körpers. Menschen, die Kapha Dosha haben, sind oft kalt. Wenn Kapha ausgeglichen ist, gibt es Kraft, Vitalität und gute Immunität. Wenn Menschen mit einem dominanten Kapha-Dosha aus dem Gleichgewicht geraten, werden sie faul, können an Gewicht zunehmen und haben wenig Energie.

Die Elemente Wasser und Erde spiegeln sich auch in der Persönlichkeit von Menschen mit Kafa-Dosha wider. Sie sind stabil und nicht anfällig für viele Veränderungen. Sie kommen gut mit Stress zurecht oder bemerken ihn gar nicht. Sie sind im Allgemeinen konservativ und ziehen es vor, die Dinge so zu belassen, wie sie sind.

Menschen mit einer solchen Konstitution suchen Trost, der mit der weichen, wässrigen Natur von Kapha zusammenhängt. Es kann sich jedoch zu viel Komfort ergeben Sie der Motivation und ein Gefühl der Bewegungsmangel. Wenn der Kaffee aus dem Gleichgewicht gerät, treten starke Emotionen wie Lethargie und Depressionen auf.

WIE DIESER ARTIKEL? TEILE MIT DEINEN FREUNDEN!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

пелени за бебепелени за бебе

© 2014-2020 Lucky Bansko – hotel of Bansko for 2015. All rights reserved.