AYURVEDA REZEPTE » GEWÜRZMISCHUNG

GEWÜRZMISCHUNG

Die Gewürze spielen bei Ayurveda eine wichtige Rolle für verschiedene therapeutische Innen- und Außenbehandlungen des Körpers.

Nachfolgend sind einige der wichtigsten indischen Gewürze aufgeführt, die bei der Zubereitung von vegetarischen und nicht vegetarischen Gerichten Anwendung finden.

Tamarinde, Lorbeerblatt, Muskatnuss, Ajowan, Safran, Pfeffer, Kümmelsamen, Minze, Senfsamen, Korianderpulver, Ingwer, Zimt, Sesamkerne, Kurkuma, Gewürznelke, Asafoetida, Bockshornklee.

Alle genannten Gewürze können entweder als Digestivum oder als Geschmacksverstärker der Nahrung verwendet werden. Sie schwächen Vata und Kapha ab. Sie können auch als Lepa extern bei bestimmten Krankheiten zur Linderung der Schmerzen und bei Verstopfung verwendet werden.

Die Zugabe von Gewürzen zur täglichen Nahrung reinigt den Körper und schützt vor Krankheiten.