AYURVEDA REZEPTE » RAITA

RAITA

Raita ist ein Gericht, zubereitet aus Joghurt und frischem oder gekochtem Gemüse, seltener aus Obst oder – wie bei Boondi raita – aus gebratenen Tröpfchen Basen-Teig.

Basiszutaten:

Joghurt, Buttermilch, Gurke, Minze

Manche Arten von Fladenbrot können mit Raita und verschiedenen Chutnies verzehrt werden.

Joghurt kann mit Koriander, Kümmelsamen, Minze, Pfeffer, Chat masala, Kräutern und Gewürzen gewürzt werden.

Einige Beispiele:

Raita mit Schnittlauch – Schnittlauch, Quark, Minze und Salz nach Geschmack

Bundi Raita – Bundi, rotes Chillipulver, Quark, Minze, Chat masala, Salz und einige Zeit marinieren

Raita aus Granatapfel – Granatapfel, Quark, Minze, Chat masala, Salz

Raita kann mit verschiedenen Gemüsearten zubereitet werden wie:

Tomate, Gurke, Karotte, Kürbis, Kartoffeln, Minze und Erdnüssen, Spinat, roter Bete, Flaschenkürbis, grünem Gramm

Nachfolgend sind einige Früchte aufgezählt, mit denen Raita zubereitet wird:

Banane, Mango, Guave, Weintraube, Ananas

Raita wird erfolgreich als Beilage zum Hauptgericht serviert.