• En
  • BG
  • Ru
  • De
  • Fr

Nierensteinerkrankung – Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Nierensteinerkrankung – Essenz und Behandlung mit Ayurveda
Бъбречнокаменна болест - същност и лечение с Аюрведа

Nierensteine ​​sind eine der häufigsten und schmerzhaftesten Erkrankungen der Harnwege.

Die alte indische Wissenschaft von Gesundheit und Langlebigkeit Ayurveda kann bei Nierensteinen helfen und stärken Sie Ihre Gesundheit.

Niere Steinkrankheit - Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Was ist die Krankheit?

Die Nieren sind ein extrem wichtiges Organ für das reibungslose Funktionieren des Körpers. In ihrer Form ähneln sie Bohnen und befinden sich auf beiden Seiten der Wirbelsäule, hinter dem Bauch.

Die Nieren sorgen für die Reinigung des Blutes und entfernen unnötige Substanzen aus dem Körper mit dem Urin. Sie sind an der Produktion von Hormonen beteiligt, regulieren den Gehalt an Mineralsalzen. Laut Ayurveda sind die Nieren das Pitta-Organ und können durch ein Ungleichgewicht dieses Doshas geschädigt werden.

Nierensteine ​​sind feste kristalline Masse, die sich in den Nieren ansammeln. Sie werden durch Kristallisation von Mineralien und Abfallstoffen im Urin gebildet und können in der Blase und im Harnleiter gefunden werden.

Der medizinische Begriff für Steine ​​in den Harnwegen ist Urolithiasis. Urin enthält Chemikalien, die Steine ​​​​bilden. Wenn diese Chemikalien sich nicht ausgleichen, bilden sich Kristalle.

Wenn diese Sandkörner weiter wachsen, bilden sie Steine. Sie können die Größe eines Stecknadelkopfes haben und gehen unbemerkt in den Urin oder bis zur Größe einer Orange groß während starke Schmerzen und Blutungen verursacht werden, sowie der Urinfluss blockiert wird.

Diese Krankheit ist bekannt in Ayurveda als Vrukka Ashmari , und die alte Wissenschaft der Gesundheit kann bei ihrer Behandlung sehr helfen.

Niere Steinkrankheit - Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Ursachen von Nierensteinen und Symptome

Eine häufige Ursache für Nierensteine ​​ist Dehydration oder ein Ungleichgewicht der Körperflüssigkeiten, was zu einer Konzentration des Urins führt. Komplikationen können auch durch chronische Harnwegsinfektionen auftreten.

Einige Medikamente können die Situation verschlimmern, insbesondere Schmerzmittel, sowie einige erblich bedingte Stoffwechselerkrankungen. Andere Ursachen sind Hyperurikosurie und Gicht.

Laut Ayurveda führen falsche Ernährung und Lebensführung zur Verschlechterung der drei Doshas und sind die Ursache für die Bildung von Giftstoffen (ama) im Körper.

Sie gehen die Kanäle hinunter, durch die der Urin fließt, wo sich verschlechternde Doshas in Kombination damit seine Kristallisation verursachen, was zur Bildung von Nierensteinen führt.

Hier sind einige der Ursachen für Nierensteine:

  • Falsche Ernährung und Bewegungsmangel
  • Übermäßige körperliche Arbeit
  • Übermäßiger Konsum von alkoholischen Getränken und Kaffee
  • Beteiligung von schweren, fettigen, süßen und unverdaulichen Speisen
  • Zu wenig frisches Gemüse, Salze und basische Lebensmittel
  • Zu wenig Wasser trinken
  • Hohe Fleisch- und Geflügeldiät
  • Regelmäßige Einnahme von kalziumhaltigen Medikamenten, Vitamin-D-Präparaten, Ascorbinsäure
  • Unterdrückung des Wasserlassens
  • Bewegungsmangel

Die meisten Menschen mit Nierensteinen haben zunächst keine Symptome. Der Körper neigt dazu, eine Warnung auszusprechen, noch bevor Schmerzen auftreten.

Es ist eine gute Idee, einen Arzt aufzusuchen wenn Sie sich fühlen ständig müde, Sie leiden unter Kopfschmerzen, Sie sind schläfriger als sonst, Sie gehen nachts oft auf ein kleines Bedürfnis, Sie haben geschwollene Gliedmaßen und Augen.

Normalerweise ist das erste Symptom plötzlicher, starker Schmerz der auftritt, wenn Urin durch einen Stein blockiert wird und sich in den Harnwegen bewegt, was zu Reizungen führt.

Gekennzeichnet durch das Auftreten von akuten krampfartigen Kreuzschmerzen , Becken oder Unterbauch, sich in der Leiste ausbreitend, oft begleitet von Übelkeit und Erbrechen, Brennen, häufiger Harndrang, trüber Urin mit unangenehmem Geruch und Schüttelfrost.

Naturgemäß kann der Schmerz scharf und kolikartig oder dumpf und dauerhaft sein.

Es kann plötzlich nach dem Training oder einer Autofahrt beginnen. Koliken können treten auch nachts im entspannten Zustand während des Schlafes ohne andere provozierende Faktoren auf.

Wie kann Ayurveda helfen?

Ayurveda ist eine uralte Gesundheitswissenschaft aus dem Osten . Das indische Langlebigkeitssystem hilft, die allgemeine Gesundheit zu verhindern und Behandlung von Krankheitsstörungen , einschließlich Nierensteinen.

Ayurveda versteht, dass es besser ist, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, als auf schwerwiegende Symptome wie ungewöhnliche Verfärbungen des Urins und Schmerzen zu warten.

Eine frühzeitige Diagnose, die von der alten indischen Gesundheitswissenschaft angeboten wird, kann sehr zur Vorbeugung und Behandlung von Nierenerkrankungen beitragen in den frühen Stadien der Krankheit. Eine späte Diagnose ist eine Voraussetzung für die Verschlimmerung der Krankheit und die Bildung großer Steine.

Die Behandlung von Nierensteinen im Ayurveda umfasst den Einsatz von Diuretika, Kräutern, Massagen und anderen Therapien.

Niere Steinkrankheit - Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Die Panchakarma-Therapie ist ein wirksames Mittel zur inneren Reinigung des Körpers, das die Rückkehr seiner Kräfte stimuliert. Dies ist eine therapeutische Methode der ayurvedischen Medizin , die mit tiefen inneren Einflüssen verbunden ist. Ziel ist es, Giftstoffe aus einem bestimmten Körperteil zu entfernen, nachdem dieser mit Purvakarma-Therapien aufbereitet wurde.

Panchakarma korrigiert Stoffwechsel und physiologische Prozesse, und wird der Körper von Schwermetallen befreit , unverdaute Speisereste, radioaktive Stoffe, freie Radikale, Giftstoffe.

Die Therapie verbessert die Verdauung, die Zellfunktion und die allgemeine Gesundheit, einschließlich hat eine positive Wirkung auf die Nieren.

Die besten Ergebnisse für den Körper werden laut indischen Ärzten durch die Kombination der Heilmethoden des Ayurveda mit Entgiftungsverfahren – Purvakarma- und Panchakarma-Therapien, in Übereinstimmung mit den Regeln für eine gesunde Ernährung. Viele ayurvedische Therapien helfen, Giftstoffe zu entfernen, das Gewebe zu stimulieren und zu entlasten

Schmerzen.

Niere Steinkrankheit - Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Die Ernährung ist bei Nierensteinen extrem wichtig.

Es wird empfohlen, eine Reihe von Lebensmitteln von der Speisekarte auszuschließen, wie zum Beispiel:

  • Fleisch und Fleischwaren
  • Fisch
  • chicken
  • Eier
  • Kaviar
  • Speck
  • Schmalz

Auch nicht zum Verzehr empfohlen:

  • Pilze
  • Knoblauch
  • Zwiebeln
  • Spinat
  • Kartoffeln
  • Tomaten
  • Auberginen
  • Rübe
  • Blumenkohl
  • Peperoni

Während der Wintersaison lassen Sie sich nicht von Gurken in Versuchung führen . Schwarzer Tee, Kaffee, Erfrischungsgetränke, Zigaretten, Alkohol und Schokolade werden ebenfalls nicht empfohlen. Schließen Sie scharfe und scharfe Gewürze wie schwarzer Pfeffer, Senf, Meerrettich, Senf, scharfe rote Paprika von den Gewürzen aus.

Es wird empfohlen, Weißbrot und Salz zu reduzieren und auch den Konsum von Milchprodukten einzuschränken und wenn möglich ganz auszuschließen.

Der Verzehr von Gerste, Ingwer, braunem und gekochtem Reis wird empfohlen. Achten Sie gleichzeitig darauf, jeden Tag ausreichend Wasser zu trinken. Normalerweise reichen 1,5 bis 2 Liter Wasser pro Tag. Trinken Sie mehr Flüssigkeit, wenn Sie viel schwitzen, im Freien oder bei Hitze arbeiten Wetter.

Niere Steinkrankheit - Essenz und Behandlung mit Ayurveda

Tees mit: werden empfohlen

  • Petersilie
  • Koriander
  • Zitronengras
  • Maishaar

Es gibt auch pflanzliche Heilmittel, die bei Nierensteinen helfen können. Diese Präparate werden aus ausgewählten Heilkräutern streng nach den Prinzipien des Ayurveda hergestellt. Alle pflanzlichen Arzneimittel sind zu 100 Prozent rein, natürlich und vegetarisch, frei von Chemikalien, Zusatz- oder Konservierungsstoffen und sicher in der Anwendung.

Pflanzliche Arzneimittel zur Behandlung von Nierensteinen

Cyston

Cyston ist eine ayurvedische Mischung aus Kräutern und Mineralien die auf natürliche Weise die Gesundheit fördert der Harnwege und trägt zur Erhaltung einer normalen Urinzusammensetzung und Schleimhautintegrität bei.

Cyston Forte

Cyston Forte ist ein wirksames Mittel gegen Nierensteine. Wird zur Linderung verwendet von durch die Krankheit verursachten Schmerzen und Krämpfen.

Punarnava

Punarnava wird zur Behandlung von Nierenerkrankungen verwendet, Rheuma, Lebererkrankungen usw.

Bevor Sie Medikamente einnehmen konsultieren Sie unbedingt einen Spezialisten.

Ruhe und Schlaf sind ebenfalls wichtig für die Erholung des Körpers. Holen Sie sich genug Schlaf für Ihren Körper, um wieder zu Kräften zu kommen.

Die Gesundheit der inneren Organe hängt auch von der motorischen Aktivität ab – gehen Sie in der Natur spazieren, wann immer Sie die Möglichkeit dazu haben. Yoga und Meditation sind wertvolle Waffen zur Förderung der Gesundheit und Bekämpfung von Krankheiten.

Fotos: ayurvedabansko.bg und pixabay.com

WIE DIESER ARTIKEL? TEILE MIT DEINEN FREUNDEN!
← Lesen Sie auch diese Artikel →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2014-2020 Lucky Bansko – hotel of Bansko for 2015. All rights reserved.