• En
  • BG
  • Ru
  • De
  • Fr

Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?

Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?
Какво представлява Cassia angustifolia (Сенна) и каква роля има в Аюрведа?

Seit mehreren Jahrtausenden seines Bestehens hat das alte indische System der Gesundheit und Langlebigkeit Ayurveda natürliche Heilmittel, einschließlich vieler Pflanzen, zur  Behandlung aller Krankheiten entdeckt. Ayurveda nähert sich Kräutern aus energetischer Sicht. Im Gegensatz zur komplexen chemischen Analyse, bei der Sie sich im Labyrinth zahlreicher Details verlieren können, verdeutlicht dieses einfache Energiesystem die grundlegenden Eigenschaften von Pflanzen.

Es ist so konstruiert, dass mit seiner Hilfe die Wirkung von Pflanzen leicht bestimmt und verstanden werden kann, so dass sie in Verbindung mit der individuellen Konstitution und den spezifischen Bedingungen verwendet werden können.

Noch vor dem New Age wurden mehr als 50.000 Rezepte zur Herstellung von ayurvedischen Arzneimitteln mit Formeln für eine Kombination von Kräutern in bestimmten Anteilen verwendet, je nach Krankheit. Eine der Hunderten von im Ayurveda verwendeten Heilpflanzen ist Cassia angustifolia.

Es ist der Menschheit seit Jahrtausenden bekannt und seine Wirkung kann vielen Menschen helfen, einige Gesundheitsprobleme zu lösen. Es ist daher wichtig zu wissen, was Cassia angustifolia ist und welche Rolle es im Ayurveda spielt.Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?

Was ist Cassia angustifolia?

Dieses Kraut ist unter vielen Namen bekannt. Neben Cassia angustifolia hat es in botanischen Veröffentlichungen einen anderen lateinischen Namen – Senna alexandrina, und Kräuterkundler und Apotheker nennen ihn einen anderen lateinischen Namen – Cassia lanceolata.

Es kann auch als Cassia, Senna oder Senna gefunden werden, und in der Volksmedizin ist es als Mutterblatt bekannt. Diese Pflanze bringt dem menschlichen Körper viele Vorteile, indem sie ihre Blätter und Blüten verwendet, weil sie in ihnen konzentriert sind bioaktive Substanzen.

Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?

Viele alte Zivilisationen, einschließlich der Azteken, kannten einige Sorten der Pflanze und ihre abführenden Eigenschaften. Die ersten schriftlichen Beweise für die Verwendung des Krauts stammen aus dem 9. Jahrhundert v. Chr. Und wurden von arabischen Ärzten hinterlassen. Es ist auch bekannt, dass die Cherokees Wunden mit in Wasser getränkter, zerquetschter Heuwurzel verbanden.

Das Kraut erhielt im Mittelalter in Europa den Namen Reinigung Casia, als es an einer italienischen medizinischen Fakultät als Reinigung verwendet wurde. Cassia ist ein kleiner Strauch, der bis zu 1 Meter hoch ist. Die Blüten der Pflanze sind gelb, leicht in Trauben gesammelt.

Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?

Die Frucht ist flach und leicht gebogen wie eine Bohnenschote. Es ist 3-5 cm lang und etwa 2,5 cm breit. Das Kraut blüht von Juli bis Oktober.

Es enthält Anthrachinonglucoside, sogenannte Senoside. Früchte enthalten weniger Glucoside als Blätter. Es wurde festgestellt, dass sie einen großen Einfluss auf die Auskleidung des Darmtrakts und auf nützliche Bakterien im Darm haben. Die Fähigkeit von Senna, den Darmtrakt und die Flora zu beeinflussen, steht im Mittelpunkt seiner gesundheitlichen Vorteile.

Die Zusammensetzung der Pflanze umfasst auch:

  • Weinsäuresalze
  • der Zuckeralkohol Pinit
  • bittere Substanzen
  • harzige Substanzen
  • etwa 10% Schleimstoffe

Abführ- und Reinigungswirkung ist die häufigste Anwendung des Krauts. Die Glykoside in ihrer Zusammensetzung reizen die Darmschleimhaut und aktivieren die Peristaltik, insbesondere im Bereich des Dickdarms. Somit kann nach der Einnahme von Senna eine Darmentleerung leicht erreicht werden.

Dies ist der Grund, warum es mit großem Erfolg bei akuter Verstopfung, unregelmäßigem Stuhlgang und anderen Problemen mit dem Verdauungssystem angewendet wird. Die Heilpflanze hilft auch bei der Bekämpfung von Darmparasiten.

Durch die Entfernung von Toxinen und anderen Produkten, die im Darmtrakt verbleiben, wirkt sich Cassia angustifolia auch positiv auf das Immunsystem aus. Es kann auch äußerlich angewendet werden, um die Wundheilung und Hautentzündungen zu beschleunigen.

Das Kraut reduziert den Glukosefluss im Blut aufgrund der Beschleunigung des Durchgangs von Nahrungsmitteln durch den Darm. Auf diese Weise gleicht den Blutzuckerspiegel aus. Der andere Effekt ist, dass es das Schmelzen von Fett beschleunigt.

Beachten Sie jedoch, dass es nicht über einen längeren Zeitraum zum Abnehmen verwendet werden sollte, da bei längerem Gebrauch Nebenwirkungen auftreten können. Eine längere Verwendung des Krauts kann zu Verlust von Mineralien und Störungen des Elektrolythaushalts des Körpers führen.

Ein weiterer Vorteil der Pflanze betrifft Haare. Es wird angenommen, dass einige der darin enthaltenen bioaktiven Substanzen an Keratin im Haar binden und vor schädlichen ultravioletten Strahlen und anderen äußeren Einflüssen schützen.

 

Welche Rolle spielt Cassia angustifolia im Ayurveda?

Die Eigenschaften von Pflanzen im Ayurveda werden systematisch berücksichtigt, wobei ihre inhärenten Elemente, ihr Geschmack, ihre wärmende oder kühlende Wirkung, die Wirkung auf den Körper nach der Verdauung und andere spezifische Eigenschaften berücksichtigt werden, die sie möglicherweise besitzen. Das Verständnis der Prinzipien von Energie ist sehr wichtig für den Heilungsprozess. Daher sollte auch Cassia angustifolia in diesem Aspekt berücksichtigt werden. Seine verwendeten Teile sind Blätter und Schoten, die eine weiche Wirkung haben.

Was ist Cassia angustifolia (Senna) und welche Rolle spielt sie im Ayurveda?

Ayurveda behauptet, dass der Geschmack jedes Krauts nicht zufällig ist, sondern seine Eigenschaften widerspiegelt. Unterschiedliche Geschmäcker haben unterschiedliche Wirkungen. Wir verbinden den Geschmack einer Pflanze normalerweise nicht mit ihren therapeutischen Eigenschaften. Wir sind es gewohnt, den Geschmack von Lebensmitteln nur als Quelle des Vergnügens wahrzunehmen.

Im westlichen System der Kräutermedizin wird der Geschmack des Krauts eher zur korrekten Erkennung verwendet, als um seine Wirkung zu verstehen. Obwohl zum Beispiel bekannt ist, dass heiße Kräuter eine wärmende und anregende Wirkung haben und bittere das Fieber senken, ist dies nicht die Grundlage für eine Klassifizierung nach Geschmack geworden.

Ayurveda identifiziert sechs Hauptgeschmäcker:

  • süß
  • sauer
  • salzig
  • wütend
  • bitter
  • adstringierend

 

Sie kommen aus den fünf Elementen und jeder Geschmack wird von zwei von ihnen gebildet.

  • Der süße Geschmack besteht aus den Elementen Erde und Wasser
  • sauer – von Erde und Feuer
  • salzig – aus Wasser und Feuer
  • das wilde – von Feuer und Luft
  • das Bittere – aus Luft und Äther
  • das Adstringens – von Erde und Luft

Der Geschmack von Cassia angustifolia wird als bitter und würzig definiert. Das Kraut beeinflusst Plasma, Blut und Fett und die Systeme, die es beeinflusst, sind Ausscheidungs-, Verdauungs- und Kreislaufsysteme.

Laut Ayurveda ist die Wirkung des Krauts abführend, anthelmintisch (antiparasitisch) und antifebril.

Die Indikationen, für die die Heilpflanze verwendet wird, sind:

  • Verstopfung
  • Entzündung der Haut
  • Bluthochdruck
  • Fettleibigkeit

Cassia angustifolia ist ein starkes Abführmittel, das in der richtigen Dosierung mit Vorsicht eingenommen werden sollte. Es hat eine abführende Wirkung, stimuliert Muskelkontraktionen des Darms. Erhöht die Sekretion von Flüssigkeit im Darm und erweicht so den Inhalt in ihnen und erhöht sein Volumen. Dann kommt Reflexmuskelkontraktion, die die Peristaltik stimuliert.

Die Wirkung von Cassia angustifolia erfolgt ohne Schmerzen und Verspannungen und tritt normalerweise zehn Stunden nach der Einnahme auf. Die Heilpflanze ist einer der sieben Inhaltsstoffe der ayurvedischen Formel Laxafit. Die Wirkung von Cassia angustifolia wird durch die anderen 6 Kräuter ergänzt und ausgeglichen, wodurch eine wohltuende Wirkung auf den gesamten Verdauungstrakt erzielt wird.

Senna kann die Darmschleimhaut reizen und Koliken, Schmerzen oder Übelkeit sowie seltene Stühle oder Durchfall  verursachen. Dies kann durch Hinzufügen von Magenkräutern wie Ingwer oder Fenchel korrigiert werden, die 1/4 ausmachen von der Gesamtmenge.

Die Heilpflanze wird hauptsächlich bei schwerer Verstopfung eingesetzt, beispielsweise vor dem Hintergrund von Fieber. Es wird auch zur Reinigung des Dünndarms während der Abführmitteltherapie verwendet.

Das Arzneimittel sollte nicht eingenommen werden:

  • bei Entzündungen des Magen-Darm-Traktes aufgrund der Reizwirkung
  • bei Hämorrhoiden
  • Durchfall
  • Schwangerschaft

Es sollte auch bedacht werden, dass ein längerer Gebrauch starker Abführmittel, auch pflanzlichen Ursprungs, Verstopfung verschlimmern und den Tonus des Dickdarms schwächen kann. Laut Ayurveda kann chronische Verstopfung sehr gut mit Feuchtigkeitstherapie oder Abführölen behandelt werden.

WIE DIESER ARTIKEL? TEILE MIT DEINEN FREUNDEN!
← Lesen Sie auch diese Artikel →

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


CAPTCHA-Bild
Bild neu laden

пелени за бебепелени за бебе

© 2014-2020 Lucky Bansko – hotel of Bansko for 2015. All rights reserved.